Navigation

Aktuelles bei der JSG Wittlich

Spiel der Woche: B1 besiegt TuS Mayen mit 3:1

Am vergangenen Wochenende traf unsere B-Jugend in der Rheinlandliga auf den TUS Mayen. Die Ausgangssituation nach 2 klaren Auswärtsniederlagen war gegen eine offensivstarke mayener Mannschaft klar. Jedoch kam es anders als erwartet und die heimische JSG entschied das Duell der Traditionsklubs mit einem 3:1 Sieg für sich und kann nach dem ersten Saisonsieg im ebenfalls ersten Heimspiel der Saison aufatmen.

Bereits vor der Partie war bei den Gastgebern die Anspannung spürbar, die Aufwärmphase war sehr konzentriert und so kam es wie es kommen musste, wenn man auf den Punkt fokussiert ist.
Nach einer anfänglichen Abtastphase übernahmen die Gastgeben die Kontrolle und bestimmten in der ersten Halbzeit das Spielgeschehen. Nach 7 Minuten fiel das erlösende erste Tor durch Nick Stülb.
Ein gut vorgetragener Angriff über die rechte Seite wurde durch Peter Neukirch mustergültig aus dem Halbfeld nach innen geflankt, Nick Stülb setze sich am langen Pfosten ab und köpfte über den mayener Torwart hinweg ins Tor.

Weitere Möglichkeiten die nicht genutzt werden konnten folgten. Im Anschluss an eine Ecke der Gäste wurde der Ball aus dem Strafraum geklärt, Jobst Schriever setzte sich gegen seinen Gegenspieler durch und spielte einen Weltklasse no-look-Pass á la Ronaldinho mit dem Außenrist in die Schnittstelle der Abwehr auf den im richtigen Moment gestarteten Nick Stülb der Eiskalt einschob und die Heimfans mit seinem Doppelpack abermals jubeln ließ.

Doch damit nicht genug, hielt die Drangphase der Heimelf weiter an, wodurch weitere Chancen rausgespielt werden konnten die jedoch vom guten mayener Schlussmann Kaufmann vereitelt werden konnten. Ein weiterer Angriff über rechts durch Jan Smyczek der den Ball perfekt auf den am zweiten Pfosten postierten Jobst Schriever hereinbrachte, der in alter Torjägermanier nur noch "Danke" sagte und cool per Kopf entgegen der Laufrichtung des Torwarts ins lange Eck einschob.

Ein perfekter Start der JSG, Mayen gab sich nach dem fulminanten Start jedoch nicht auf und kämpfte sich zurück in die Partie. Die Gäste kamen mehrmals in die letzte Zone der Heimelf, oft fehlte jedoch der letzte Pass um richtige Gefahr auszustrahlen. Nach dem Seitenwechsel nahm Mayen das Heft komplett in die Hand und die JSG ließ sich sehr weit in die eigene Hälfte drängen. Der TUS kam immer wieder über die gefährliche Offensive um Leon Söhn zu Aktionen die durch die Hintermannschaft bislang noch vereitelt werden konnte.

Und so kam es wie es kommen musste. Nach einem zentralen Dribbling in der eigenen Hälfte im Spielaufbau wurde der Ball verloren, die Gäste schalteten Blitzschnell um und trafen zum 3:1 Anschlusstreffer. Jetzt wurde Mayen noch stärker und es war der Heimmanschaft anzumerken, dass in der ersten Halbzeit viel investiert wurde. Mayen hatte noch ein paar Chancen, konnte aber keine für sich nutzen und damit blieb es beim verdienten 3:1 Sieg der B Jugend im ersten Rheinlandliga Heimspiel!

"Der Sieg war verdient, wobei man vor allem in der zweiten Halbzeit gesehen hat, dass wir uns noch deutlich steigern müssen und konstant das Niveau über 80 Minuten halten müssen", sagte Oliver Wesley Hongla (Cheftrainer Wittlich) nach dem Spiel. Der Co-Trainer Patrick Schmidt sprach jedoch von einer "herausragenden Teamleistung" und einem "top Fokus vom Aufwärmprogramm bis zum Abpfiff." Auch er sah einiges an Steigerungspotenzial, wobei er auch betonte das "sich die Jungs quasi von Tag zu Tag steigern und immer mehr verstehen wie wir spielen wollen."

Zum kommenden Wochenende tritt die B Jugend zum Auswärtsspiel in Hattern bei der JSG Atzelgift am Samstag um 17:30 Uhr an.